Flüchtlingshilfe Pulverschuppen

Seit dem 17. April 2015 sind die ersten Flüchtlingsfamilien in der Flüchtlingsunterkunft am Pulverschuppen (Warendorfer Str. 263) angekommen. Mittlerweile ist die Unterkunft mit fast 50 Personen voll belegt. Zusammen mit den MitarbeiterInnen der Stadt Münster und der dort tätigen städtischen Sozialarbeiterin und der Hausmeisterin hat sich ein Unterstützerkreis aus der Kath. Pfarrgemeinde St. Mauritz und unserer Auferstehungskirchengemeinde auf den Weg gemacht, der Hilfen anbietet.

Erschüttert nehmen wir wahr, was auf dem Mittelmeer geschieht. Eine Konsequenz ist für uns, dass wir den Flüchtlingen, die hier zu uns kommen, helfen, hier neu anzufangen. Ca. 50 Menschen haben sich bereiterklärt, mitzuarbeiten zur Unterstützung bei Spracherwerb, Begleitung bei Behördengängen, Angeboten für Kinder etc.

Weiteres finden Sie unter Fluechtlingshilfe-muenster-ost.de. Dort sind Informationen über die Hilfsangebote für die Flüchtlingsunterkunft am Pulverschuppen sowie über die Initiative in Handorf abrufbar.

Ansprechpartner in der Diakonie ist Herr Jochen Kriegeskorte, der als Referent bei der Diakonie Münster und in mehreren Stadtteilen Münsters in der Flüchtlingshilfe aktiv ist.

Mehr Bilder finden Sie auf der links genannten Seite.