Abendkreis der Frauen

Der Kreis wurde schon 1963 als Gesprächs- und Informationskreis junger Mütter mit kleinen Kindern von Frau Margarete Kappler ins Leben gerufen. Er fand regen Zuspruch bei zahlreichen Kindergartenmüttern. Inzwischen sind aus den jungen Müttern vielfach Großmütter geworden. Der Kreis wird seit vielen Jahren von Frau Helga Büschenfeld geleitet, die ihm seit Anbeginn angehört.

Zu den Treffen gehören Andacht, Lied und Gebet. Man bespricht gern aktuelle Themen sowie Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt und lädt externe Vortragende ein. Vortragsthemen waren in der Vergangenheit auch Jubiläen von Musikern, wie zuletzt Mendelssohn, Schumann, Chopin und Mahler, unter Nutzung moderner audiovisueller Medien.

Die Aktivität des Kreises ruht derzeit mangels einer Nachfolge in der Leitung.