Das Presbyterium ist das Leitungsgremium einer Gemeinde.  Die Kirchenordnung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) beschreibt das Amt der Presbyterin/des Presbyters in Artikel 35 wie folgt:

"Presbyterinnen und Presbyter sind berufen, die Kirchengemeinde in gemeinsamer Verantwortung mit den Pfarrerinnen und Pfarrern zu leiten. Sie sollen den Pfarrerinnen und Pfarrern in der Führung ihres Amtes beistehen. Ihren Gaben und Kräften gemäß sollen sie in den mannigfachen Diensten der Gemeinde mitarbeiten."

Am 14. Februar 2016 fanden in der Landeskirche Presbyterwahlen statt. In unserer Gemeinde wurde für ein ausgeschiedenes Mitglied ein neues Mitglied nachnominiert, sodass sich nach § 17 des Presbyterwahlgesetzes der EKvW ein Urnengang in der Gemeinde erübrigte. Am 28. Februar 2016 wurde das neue Presbyterium für die Amtszeit 2016 - 2020 eingeführt.